Mommy Makeover Frankfurt

Mommy Makeover Frankfurt

Startseite » Körper » Mommy Makeover

Mommy Makeover in der Praxis Schillerstrasse

Eine Schwangerschaft strapaziert den weiblichen Körper ungemein. Sowohl die Ausdehnung des Bauches, als auch das anschließende Stillen können ihre Spuren hinterlassen und dem Hautgewebe seine Festigkeit nehmen.

Diese Veränderungen sind völlig natürlich und ereilen in der Regel jede Frau. Jedoch ist es nicht für jede Frau so einfach, den Körper, wie er vor der Schwangerschaft war, wiederzuerlangen. Wenn Sport und eine gesunde Lebensweise nicht mehr weiterhelfen, ist es nicht verwerflich, über chirurgische Eingriffe nachzudenken.

Bei einem Mommy Makeover wird in der Praxis Schillerstrasse genau auf die entsprechenden Problemzonen eingegangen. Im Rahmen dieses Makeovers können beispielsweise die Brüste wieder vergrößert oder lediglich gestrafft werden und die Brustwarzen korrigiert werden. Wollen die dazu gewonnenen Kilos nicht verschwinden, kann Fett abgesaugt werden. Ebenfalls ist es auch möglich, den Bauch zu straffen, wenn es nicht zur Rückbildung der Haut kommen sollte.

Im Zuge dessen ist oftmals eine Bauchnabelkorrektur sinnvoll, falls sich dessen Position verschoben haben sollte. Bei einer natürlichen Geburt wird auch der Intimbereich stark beansprucht. Hierbei kann die Vagina wieder gestrafft werden und die Schamlippen, die sich eventuell vergrößert haben, verkleinert.

Kurzinformationen eines Mommy Makeover

Narkose:Vollnarkose
Aufenthalt:Mehrere Stunden bis eine Nacht
Narbenbildung:Leichte Narbenbildung, je nach Eingriff unterschiedlich
Ruhezeit:Je nach Verfahren 2-6 Wochen
Sport:5-6 Wochen vermeiden
Kosten:Auf Anfrage / individuell

Ihre Vorteile eines Mommy Makeovers in Frankfurt am Main

  • Jahrelange Erfahrung
  • Individuelle & umfangreiche Beratung nach Ihren Wünschen
  • Wir stehen Ihnen vor und nach der OP persönlich zur Verfügung
  • Viele positive Bewertungen auf Jameda & Google

Welche Eingriffe gehören zu einem Mommy Makeover?

Unter anderem können folgende Eingriffe vollzogen werden:

  • Bauchdeckenstraffung
  • Bruststraffung
  • Brustvergrößerung
  • Liposuktion
  • Intimchirurgie

Vor dem Mommy Makeover

Bevor Sie sich für ein Mommy Makeover entscheiden, sollten Sie sich sicher sein, dass Sie keine weiteren Kinder gebären möchten, da eine erneute Schwangerschaft die Ergebnisse der Eingriffe negativ beeinflussen könnte.

Außerdem sollte sich Ihr Hormonhaushalt bereits wieder stabilisiert haben. Dies ist etwa neun Monaten nach Beendigung der Stillzeit der Fall. Dann haben sich auch die Brustdrüsen wieder zurückentwickelt und Operationen sind auch im Brustbereich möglich. Streben Sie eine Bauchdeckenstraffung an, sollten Sie sich bereits nah an Ihrem Wunschgewicht befinden. Sollten Sie nach der Straffung weiterhin sehr viel abnehmen, kann es wieder dazu kommen, dass überschüssige Haut bestehen bleibt und eine neue Straffung vonnöten sein wird.

Ablauf eines Mommy Makeovers in Frankfurt

Je nach individuellem Wunsch kann das Mommy Makeover verschiedene Eingriffe umfassen. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit den Ästhetischen und Plastischen Chirurgen Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger kann mit dem Patienten gemeinsam die Art des Eingriffes entschieden werden.

Brustvergrößerung

Bei einer Brustvergrößerung wird das ursprüngliche Volumen der Brust wiederhergestellt. Das ist entweder mit Eigenfett oder mit Implantaten möglich.

Bruststraffung

Bei einer Bruststraffung wird lediglich das bereits vorhandene Gewebe genutzt. Überschüssige Haut wird entfernt und das übrig gebliebene Gewebe wird wieder in Form gebracht, sodass die Brust angehoben wird.

Zur Abnahme der Haut wird ein T-Schnitt verwendet. Der zweite Schnitt verläuft senkrecht zwischen der Unterbrustfalte und der Brustwarze. Nachdem beide Einschnitte sehr fein vernäht wurden, sodass die Narben später möglichst wenig sichtbar sind, wird ein Schutzverband angelegt, der zur Stabilisation der Form dient.

Brustwarzenkorrektur

Während der Schwangerschaft vergrößert sich nicht nur die Brust an sich, sondern auch die Brustwarzen bzw. die Brustwarzenvorhöfe. Passt deren Größe nach Ende der Stillzeit optisch nicht mehr zum Rest der Brust, können diese wieder verkleinert werden.

Fettabsaugung

Während der Schwangerschaft vergrößert sich der Bauch nicht nur aufgrund des darin heranwachsenden Kindes, sondern auch wegen der völlig natürlichen und auch wichtigen Gewichtszunahme, um das Kind ausreichend versorgen zu können. Auch wenn nach der Geburt fleißig trainiert wird, kann es passieren, dass die letzten Fetteinlagerungen hartnäckig an Ort und Stelle bleiben. Dann ist eine Fettabsaugung sinnvoll. Dabei werden nicht nur Fettzellen abgesaugt, sondern das Bauchgewebe wird außerdem in eine ästhetische Form gebracht.

Bauchdeckenstraffung

Wurde nach der Schwangerschaft sehr schnell und viel abgenommen, kann es passieren, dass die überschüssige Haut nicht genügend Zeit hat, sich ordentlich zurückzubilden. Den Bauch zu straffen nach einer Schwangerschaft, schafft Abhilfe. Vor diesem Eingriff sollte das Wohlfühlgewicht bereits nahezu erreicht worden sein, damit bei weiterem Abnehmen nicht wieder überschüssige Haut entsteht, die erneut entfernt werden müsste. Außerdem sollte die Familienplanung im Idealfall abgeschlossen sein, da sich der gestraffte Bauch sonst wieder dehnen muss, obwohl Gewebe fehlt.

Je nachdem, wo sich die überschüssige Haut befindet, muss diese entweder erst vom Oberbauch gelöst und nach unten geschoben werden oder kann direkt am Unterbauch entfernt werden. Außerdem entsteht bei diesem Eingriff eine schmalere Taille. Bis sich das Gewebe an seine neue Form gewöhnt hat, muss ein Kompressionsmieder für mindestens sechs Wochen getragen werden. In Folge einer Bauchstraffung, auch nach einem Kaiserschnitt, kann das Risiko, an Thrombose zu erkranken, erhöht sein. In seltenen Fällen können Nachblutungen eintreten.

Bauchnabelkorrektur

Während einer Schwangerschaft kann es passieren, dass sich der Bauchnabel nach außen wölbt. Mithilfe einer Korrektur kann dies wieder rückgängig gemacht werden.

Die Vorteile der Behandlung

  • Selbstbewusstsein wird gesteigert
  • Verbesserung des Körpergefühls
  • Körper wirkt jünger
  • Straffe, volle Brüste
  • Flacher Bauch

Nach dem Makeover

Generell ist es dringend zu empfehlen, sich an die Nachsorgetipps der Chirurgen Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger zu halten. Dazu zählt das Tragen der Schutz- und Stützverbände, bis sich die neuen Körperformen stabilisiert haben und die Wundheilung fortgeschritten ist. Die Narben sollten regelmäßig sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, sodass sie möglichst unauffällig bleiben.

Das Einhalten der vorgeschriebenen Schonzeit ist ebenfalls überaus wichtig. Dabei handelt es sich in der Regel um circa sechs Wochen. In dieser Zeit sollten Sie sich nicht sportlich betätigen und es generell langsam angehen lassen. Nach Eingriffen im Intimbereich sollte vorerst auch auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden.

Beratungstermin vereinbaren




Alle mit Sternchen (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Gibt es Risiken beim Mommy Makeover?

Bei einer Brustvergrößerung ist es in sehr seltenen Fällen möglich, dass der Organismus die Implantate abstößt. Schließlich handelt es sich hierbei um Fremdkörper. Im Zuge des Abstoßungsprozesses kann sich eine Kapselfibrose bilden. Dabei handelt es sich um eine Art Schutzschicht, die das Implantat vom Körper abgrenzt und sich unangenehm anfühlen kann. Außerdem könnte sich das Implantat unter Umständen verschieben. Sollte einer dieser Fälle eintreten, ist ein zeitnaher Besuch in der Praxis Schillerstrasse dringend zu empfehlen.

Sowohl bei einer Brustvergrößerung, als auch bei einer Brustwarzenkorrektur kann der Fall eintreten, dass die Fähigkeit des Stillens beeinträchtigt wird, sollten die Milchdrüsenführungsgänge beschädigt werden. Außerdem kann das Gefühl in den Brustwarzen verloren gehen.

Patientenerfahrung

Super Ergebnis 

Nach einer gründlichen Beratung und Aufklärung erfolgten die sehr professionelle und vor allem erfolgreiche OP und Nachsorge. Herr PD Dr. Radu, Frau Dr. Hüttinger und das gesamte Praxisteam sind sehr sympathisch und engagiert. Vielen Dank für das tolle Ergebnis. Uneingeschränkte Weiterempfehlung!

Anonyme Jameda Bewertung

Alter: 30-50 Jahre

Mommy Makeover Frankfurt Kosten

Die Kosten für einen Eingriff zum Pre-Baby Body sind davon abhängig, welche und wie viele Regionen des Körpers behandelt werden sollen. Falls Sie mehrere Eingriffe wie die Bruststraffung und das Bauch straffen nach Schwangerschaft wünschen, ist dies operativ komplexer und somit teurer. In einer individuellen Beratung in der Praxis Schillerstrasse in Frankfurt können die Kosten für ein Make over nach der Schwangerschaft besprochen werden.

Mommy Makeover Vorher Nachher

Gerne zeigen Ihnen vor Ort die Fachärzte Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger Vorher Nachher Bilder. Durch das Heilmittelwerbegesetz ist es leider seit April 2008 verboten im Internet Vorher Nachher Bilder von Operationen zu zeigen.

Voraussetzungen für den Eingriff

  • Stillzeit sollte mindestens neun Monate zurückliegen
  • Abgeschlossene Familienplanung
  • Normales Körpergewicht sollte vorhanden sein
  • Familiäre oder freundschaftliche Unterstützen nach der Behandlung
  • Individuelles Beratungsgespräch

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was geschieht während der Mommy Makeover Behandlung?

Je nach Patient ist dies unterschiedlich. In der Regel werden die Brüste gestrafft und bei Volumenverlust durch die Schwangerschaft und Stillzeit wird dieser durch das Einsetzen von Silikonimplantaten behoben. Bei der Bauchdeckenstraffung wird die untere Partie des Bauches gestrafft und die überschüssige Haut mit den Dehnungsstreifen entfernt.

Kann ich nach dem „Umstyling“ mehr Kinder haben?

Wenn noch Kinderwunsch besteht, sollte mit dem Mommy Makeover gewartet werden. Nach einer Bauchdeckenstraffung sind weitere Schwangerschaften möglich, jedoch kann es sehr wahrscheinlich sein, dass das Gewebe wieder erschlafft.

Wie lange brauche ich Betreuung/Hilfe von meiner Familie?

Je nach Verfahren und individuellem Befinden kann die Genesung zwischen zwei bis sechs Wochen dauern. Zur Betreuung ihres Kindes oder ihrer Kinder wäre es vorteilhaft, eine weitere Hand zu haben, die Ihnen hilft.

Wieso sollten die Eingriffe in Kombination erfolgen?

Wir empfehlen die Kombination, da dadurch keine doppelte Erholungszeit notwendig wird.

Terminvereinbarung in Frankfurt

Vor einem Mommy Makeover sollte daher wie vor jeder fachärztlichen Behandlung immer eine persönliche, auf den einzelnen Patienten abgestimmte Beratung erfolgen. In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch kann der individuelle und bestgeeignete Eingriff gemeinsam herausgearbeitet und dabei alle Vorteile und Risiken einer Behandlung besprochen werden.

Die plastischen Chirurgen Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger beraten Sie gern individuell und professionell in ihrer Praxis Schillerstrasse (Schillerstr. 26, 60313 Frankfurt am Main). Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.

Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu oder Dr. med. Susanne Hüttinger. Als erfahrene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie beantworten sie Ihre Fragen zum Thema Mommy Makeover persönlich und informieren Sie über die Kosten.

Termin vereinbaren

Anfahrt zu unserer Praxis in Frankfurt

Über die Karte können Sie sich eine direkte Route zu unserer Praxis berechnen lassen. Sie finden uns auf der Schillerstraße 26 in 60313 Frankfurt am Main. Wenn Sie unsere Praxis mit dem Auto aufsuchen, können Sie das Parkhaus Schillerpassage in unmittelbarer Nähe nutzen.

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDI1NTguNDE5NTg2ODE3MDQ0NSEyZDguNjc2NzQ3NzE1NzUzNjU2ITNkNTAuMTE1ODcwMDE5Mjk3MTA1ITJtMyExZjAhMmYwITNmMCEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSEzbTMhMW0yITFzMHg0N2JkMGVhZTMzNjQxNTNiJTNBMHhlM2U5NTgzOTJiODQyNGE5ITJzRHIuK1JhZHUrLStaZW50cnVtK2YlQzMlQkNyK3BsYXN0aXNjaGUrdW5kKyVDMyVBNHN0aGV0aXNjaGUrQ2hpcnVyZ2llK0ZyYW5rZnVydCtEci4rRG9yaW4rJTI2K0RyLitDaHJpc3RpYW4rUmFkdSE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE1MjM0NTMyNzg2NTMiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc3R5bGU9IndpZHRoOjEwMCU7Ym9yZGVyOjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Kontaktieren Sie uns

Tel: +49(0) 69/ 444037
Zum Kontaktformular

Fachärzte für Allgemeinchirurgie
in Frankfurt auf jameda

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

  • Montag: 7:30-15:00
  • Dienstag: 7:30-15:00
  • Mittwoch: 7:30-18:00
  • Donnerstag: 7:30-15:00
  • Freitag: 7:30-15:00
  • Samstag: 10:00-16:00
  • Sowie nach Vereinbarung
Schließen