Plastische und Ästhetische Chirurgie Praxis Schillerstrasse

Allgemeine Fragen (FAQ)

Startseite » Über Uns » Allgemeine Fragen (FAQ)

Fragen und Antworten über die Praxis Schillerstrasse

Hier beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen über unsere Praxis, Leistungen und unser Service. Haben Sie weitere Fragen oder Anliegen, dann rufen Sie gerne in unserer Praxis an oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten.

Welcher Arzt wird mich operieren?

Die Operationen werden von Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger persönlich durchgeführt. Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Handchirurg. Dr. med. Susanne Hüttinger ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Fachärztin für Chirurgie. Alle Operationen erfolgen entweder in den praxiseigenen Operationsräumen oder in einer Partnerklinik.

Welche Ausbildung hat der Arzt, der mich operieren wird?

Mehr Informationen zur Ausbildung und dem weiteren beruflichen Werdegang erhalten Sie auf Über Uns.

Wie viele Eingriffe sind in der Praxis Schillerstrasse schon durchgeführt worden?

Es wurden bereits über 1000 Operationen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie durchgeführt. Die meisten Operationen wurden im Gebiet der ästhetischen Gesichts- und Brustchirurgie durchgeführt wie zum Beispiel Lidplastiken oder Brustvergrößerungen.

Muss ich Angst vor Schmerzen haben?

Die Schmerztoleranz ist bei jedem Menschen unterschiedlich, jedoch sollte für jeden Patienten die Operation so angenehm wie möglich gestaltet werden, um Schmerzen zu vermeiden.

Häufig wird eine Schönheitsoperation unter Vollnarkose durchgeführt, bei der der Patient keine Schmerzen empfindet. Sonstige Eingriffe, für die keine Vollnarkose notwendig sind, werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Hierbei kann die Einspritzung der Betäubung durch die Nadel einen kleinen Schmerz hervorrufen.

Damit der Patient auch nach der Operation möglichst schmerzfrei bleibt, bekommt er während des Eingriffs lang anhaltende Schmerzmittel. Bei einem stationären Aufenthalt werden nach Bedarf ausreichend Schmerzmittel gegeben. Viele Patienten berichten nach ihrem Eingriff, dass es für sie weniger belastend war als sie vorher gedacht haben.

Können nach der Behandlung auffällige Narben entstehen?

Als Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie verwenden Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med. Susanne Hüttinger unauffällige Nahttechniken, bei denen das Nahtmaterial unter der Haut liegt und von Außen nicht sichtbar ist. Bei einem chirurgischen Eingriff sind Narben zunächst unvermeidbar. Am Anfang sind die Narben leicht rötlich und erhaben.

Nach einiger Zeit verblassen die Narben und werden flacher. Nach dem Eingriff wird dem Patienten genau erklärt, wie die Narben optimal gepflegt werden sollen, um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Nach Möglichkeit werden selbstauflösende Fäden verwendet, um dem Patienten das Fadenziehen zu ersparen.

Welche Untersuchungen müssen vor einem Eingriff durchgeführt werden?

Dies hängt von der Art der Operation ab. Beispielsweise sollte vor einer geplanten Brustvergrößerung im Rahmen der Brustkrebsvorsorge eine Ultraschalluntersuchung der Brust, bei Frauen ab dem 35. Lebensjahr ggf. zusätzlich eine Mammographie durchgeführt werden. Grundsätzlich wird eine Laboruntersuchung benötigt und bei Vorerkrankungen am Herzen muss ein EKG durchgeführt werden.

Wie sollte ich mich auf eine Behandlung vorbereiten?

Nachdem die Plastischen und Ästhetischen Chirurgen Sie vor Ort in einem Beratungsgespräch genauer über die Behandlung informiert haben, werden Sie darüber hinaus aufgeklärt, auf welche Medikamente (z. B. blutverdünnende oder gerinnungshemmende Medikamente) vor einer Narkose verzichtet werden sollte. Zudem sollte der Konsum von Alkohol und Zigaretten eingestellt sowie auf Schlaf- und Schmerzmittel verzichtet werden.

Wie lange falle ich im Beruf aus?

Der Arbeitsbeginn hängt in erster Linie von der Operationsart sowie Ihrer Berufstätigkeit ab. Eine einfache Bürotätigkeit sollte ohne Probleme nach ein bis zwei Wochen wieder aufgenommen werden können. Bei Gesichtsoperationen können auch nach zwei Wochen noch Verfärbungen oder Schwellungen zu sehen sein. Hier könnte die Arbeit auch in Absprache mit Ihrem Arbeitgeber von Zuhause aus ausgeführt werden.

Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch mit Priv.-Doz. Dr. med. Christian Radu und Dr. med Susanne Hüttinger. Als erfahrene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie beantworten sie Ihre Fragen persönlich.

Termin vereinbaren

Anfahrt zu unserer Praxis Schillerstrasse

Über die Karte können Sie sich eine direkte Route zu unserer Praxis berechnen lassen. Sie finden uns auf der Schillerstraße 26 in 60313 Frankfurt am Main. Wenn Sie unsere Praxis mit dem Auto aufsuchen, können Sie das Parkhaus Schillerpassage in unmittelbarer Nähe nutzen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDI1NTguNDE5NTg2ODE3MDQ0NSEyZDguNjc2NzQ3NzE1NzUzNjU2ITNkNTAuMTE1ODcwMDE5Mjk3MTA1ITJtMyExZjAhMmYwITNmMCEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSEzbTMhMW0yITFzMHg0N2JkMGVhZTMzNjQxNTNiJTNBMHhlM2U5NTgzOTJiODQyNGE5ITJzRHIuK1JhZHUrLStaZW50cnVtK2YlQzMlQkNyK3BsYXN0aXNjaGUrdW5kKyVDMyVBNHN0aGV0aXNjaGUrQ2hpcnVyZ2llK0ZyYW5rZnVydCtEci4rRG9yaW4rJTI2K0RyLitDaHJpc3RpYW4rUmFkdSE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE1MjM0NTMyNzg2NTMiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc3R5bGU9IndpZHRoOjEwMCU7Ym9yZGVyOjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
Fachärzte für Allgemeinchirurgie
in Frankfurt auf jameda

Termin vereinbaren

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Öffnungszeiten

  • Montag: 7:30-15:00
  • Dienstag: 7:30-15:00
  • Mittwoch: 7:30-18:00
  • Donnerstag: 7:30-15:00
  • Freitag: 7:30-15:00
  • sowie nach Vereinbarung
Schließen